vwdgroup  
 
Produkte & Lösungen Veranstaltungen Karriere
vwd group newsletter
 
   
 
MiFID II  
 
Regulatorische Herausforderungen meistern  
 
2017 steht ganz im Zeichen der neuen Finanzmarktregulierung MiFID II und PRIIPs. Wir haben uns bereits frühzeitig mit den regulatorischen Vorschriften wie UCITS IV, MIFID II und PRIIP-Verordnung auseinandergesetzt, unsere Produkte und Services darauf abgestimmt und beliefern bereits seit 2011 die unterschiedlichen Vertriebskanäle mit rechtskonformen PIB und KIID. Dieses Know How fließt auch in die Umsetzung der europäischen PRIIP-Verordnung.  
 
   
 
Durch unsere langjährige Expertise in den Bereichen Dokumentenerstellung (z. B. PIBs oder Fund Fact Sheets), Kennzahlenberechnung (Risiko, Kosten und Performanceszenarien) und unserer regulatorischen Kompetenz, können wir Ihnen bereits eine Full-Service-Lösung anbieten, welche schon jetzt das führende Lösungsangebot im Markt darstellt. Mit unserer Plattform erledigen Sie die Erstellung und die Verwaltung von KIDs (KID-Tool) und über die Abrufplattform (vwd document manager) haben sämtliche Marktteilnehmer Zugang zu allen relevanten KID-Dokumenten. Außerdem bietet die vwd group eine vollumfängliche Distributionslösung zur Verbreitung der benötigten PRIIPs-Informationen.

Mit unseren Produktlösungen unterstützen wir Sie, Ihre Prozesse MiFID II-konform und möglichst automatisiert abzuwickeln, um somit die aktuellen Herausforderungen im Beratungs- und Vermögensverwaltungsgeschäft sowie in der Produktentwicklung zu meistern. Unser Fokus liegt dabei auf den Themengebieten „Anlegerschutz“ und „Product Governance“. Unsere Erfahrungen und Softwarelösungen der neuen PRIIPs-(Outsourcing)-Plattform kombinieren wir dabei mit den bestehenden Kompetenzen und Lösungen für MiFID und WpHG in den führenden Produktlösungen „vwd portfolio manager“, „vwd advisory solution“ und „vwd sales process solution“ und berücksichtigen dabei die Erkenntnisse bzgl. der neuen Anforderungen der MiFID II. Diese Kombination ermöglicht es uns, Ihnen ein Full-Service-Angebot mit den relevanten Produktgeberdaten, insbesondere zu Zielmarkt und Produktkosten, sowie Softwarelösungen anzubieten.

Bereits im letzten Jahr haben wir den Funktionsbereich der Pre- und Post-Trade-Prüfungen signifikant ausgebaut und Ihnen im Release „vwd portfolio manager“ 5.50 und „vwd advisory solution“ 1.50 bereitgestellt. Auf dieser flexiblen Basislösung werden wir nun die Geeignetheits- und Zielmarktabgleichsprüfungen implementieren und damit mögliche Fehlerquellen weiter drastisch reduzieren, sodass sie stets regulatorisch korrekt arbeiten.

Bereits seit 2013 ist der „vwd portfolio risk service“ als BPO (Business Process Outsourcing) Leistung verfügbar, der die Berechnung von Portfoliorisiken mittels Monte Carlo Simulation ermöglicht. Dieser Ansatz berücksichtigt Diversifikation und macht Risikobeiträge transparent, genauso wie es der VuV in seiner Stellungnahme zur MiFID II Product Governance als sinnvoll beschreibt (vgl. https://vuv.de/wp-content/uploads/2017/01/PM-VuV-Product-Governance-2017-f.pdf).

Bis in den Sommer 2017 werden wir alle Fokusthemen über die bewährten Lösungen „vwd advisory solution“, „vwd sales process solution“ und „vwd portfolio manager“ bereitstellen. Dank unserer neu eingeführten agilen Entwicklungsprozesse und der neuen Serviceplattform können wir zukünftig einen Bereitstellungsweg wählen, der Ihnen eine frühzeitige Implementierung ermöglicht und uns zugleich die Flexibilität gibt, kontinuierlich auf die weitere gesetzliche Implementierung und aufsichtsrechtliche Auslegung zu reagieren. So können wir notwendige Änderungen mit möglichst geringem Aufwand bei Ihnen aktivieren. Das ist insbesondere wichtig, um flexibel auf die aktuelle Gesetzeslage reagieren zu können wie z. B. die unklare Rechtslage/Auslegung bei der Cost-Benefit-Analyse für die Anlageberatung.

 
 
   
 
Frühzeitig auf die MiFID II Implementierung vorbereiten  
 
Die Geeignetheitsprüfung und –erklärung wird nach aktuellem Erkenntnisstand erfordern, dass alle dafür erforderlichen Kunden- und Personendaten im System hinterlegt sind. Sofern Sie noch keine „vwd advisory solution“ einsetzen oder „pm Kundenmanagement“ (siehe auch http://www.vwd.com/de/newsletter/newsletter/2016-7-nl-pm) im „vwd portfolio manager“ durchführen, empfehlen wir, die Einführung zu prüfen. Und wenn Sie schon eine Lösung implementiert haben, empfehlen wir zu prüfen, ob und ggf. welche Änderungen Sie daran vornehmen wollen bzw. müssen.

Bereits mit dem Release von pm 5.50 haben wir umfassende Änderungen vorgenommen, u. a. handelt es sich nun um eine 64-Bit-Version, welche Performanceverbesserungen mit sich bringt. Da alle neuen Versionen drauf basieren, bitten wir Sie, frühzeitig zu überprüfen, ob Ihre Systemvoraussetzungen insbesondere bezüglich 64-bit noch gegeben sind. Infos zu den Neuerungen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu unseren neuen Lösungen. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt:
Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.
E-Mail: sales@vwd.com
 
 
 
 
Folgen Sie uns weiter
xing facebook facebook facebook
     
Impressum
  vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 - 190 | 60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 50701-0 | Telefax: +49 69 50701-126
info@vwd.com | www.vwd.com

Handelsregister: B Frankfurt am Main HRB 100445
Geschäftsführung: Martin Gijssel (CEO), Udo Kersting

 
 
  Copyright 2017, vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH. Alle Rechte vorbehalten.